EiSYS H-A4 Fassaden-/Verstellschraube

Zur einfachen Fassadenbefestigung - Dämmmaterial-Stärken von 60 bis 300 mm

Die EiSYS-H Fassaden-Verstellschraube ist ein innovatives Befestigungssystem für hinterlüftete Fassaden. Durch die freidrehende Kopfhülse aus Aluminium kann die Unterkonstruktion perfekt justiert werden. Die Schraube ist aus Edelstahl A4 (V4A) gefertigt und somit höchst korrosionsbeständig. Edelstahl A4 hat sehr schlechte Wärmeleiteigenschaften, dadurch werden Wärmebrücken praktisch vermieden und mögliches Kondensat in der Isolation (Dübel) hat bei der Schrägverschraubung keine Einwirkung gegenüber allen anderen Produkten. Eine zusätzliche Ummantelung der Schraube ist daher nicht nötig. Die EiSYS-H-Schraube kann für Isolationsstären von 60 bis 300 mm eingesetzt werden. Wird eine Fachwerkverschraubung (Schrägschrauben und 90° Schrauben) angewendet, können auch bei grossen Schraubenabständen hohe Lasten abgetragen werden.

EiSYS H-A4 Fassaden-/Verstellschraube bietet folgende Vorteile:

• Sehr schnelle und einfache Montage
• Frei drehende Gewindehülse am Kopf der Schraube ermöglicht einfache Distanzregulierung
• Auch bei grösseren Abständen können über die Fachkraftverschraubung hohe Lasten abgetragen werden
• Geeignet für Holz-Beton Verbunddeckensysteme

 


Für die Montage wird eine Bohrung von 16 mm in der Traglattung gemacht (für die Kopfhülse). Bei der Montage auf einen Holzständer kann die Schraube direkt eingedreht werden. Erfolgt die Montage auf Backstein oder Beton wird durch die 16 mm Bohrung in der Lattung direkt durch die Isolation das Dübelloch in den Untergrund gebohrt. Dübel aufstecken, einführen und fixieren. Anschliessend wird die Kopfhülse in die Lattung ganz eingedreht und danach ausgerichtet. Für die Montage wird ein einzelner Duo-Bit verwendet, Antrieb TX30 (Schraube) und SW-12 für die Justierung der Hülse.


EiSYS H-A4 - SO EINFACH GEHT'S


Nachdem die Dämmung auf der Aussenwand angebracht ist, bohrt man die Konterlatte systemgerecht auf Ø16 mm vor. Danach wird durch diese Bohrung hindurch mit Ø10 mm durch die Dämmung hindurch in den Untergrund gebohrt, um das Bohrloch für den Dübel herzustellen.

Der Dübel wird auf die Verstellschraube aufgesteckt und beides zusammen durch die Konterlatte und die Dämmung in das gefertigte Bohrloch gesteckt. Die EiSYS H Fassaden-/Verstellschraube wird mit dem Sechskant-Bit in Stellung 1 komplett eingeschraubt, bis auch der Verstellkopf in der Konterlatte sitzt. Nun einfach mit dem Sechskant-Bit auf Stellung 2 herausziehen und den Abstand zwischen Mauerwerk und Konterlatte justieren.

 


Informieren Sie sich heute noch bei Ihrem persönlichen Ansprechpartner im Innen- oder Aussendienst oder kontaktieren Sie uns unter .